Reinhold Baer

Hegel und die Mathematik

Ein Vortrag des Mathematikers, gehalten auf dem Hegel-Kongress 1931

data: pdf // size: ~55 kB //
published in vordenker.de: Dec 02, 2001

 

Claus Baldus

Morgen und Morgen

Claus Baldus lehrt Architektur an der Fachhochschule Potsdam. Sein Beitrag Morgen und Morgen ist insofern bemerkenswert, als dass er eine poetische Annäherung an die formalen Inhalte des Werks von Gotthard Günther darstellt.  So wird auch eher künstlerisch und literarisch veranlagten Menschen ganz eigener Zugang insbesondere zu Gotthard Günther's Kenogrammatik ermöglicht.

data: pdf // size: ~131 kB //
published in vordenker.de: Nov 25, 2002

 

Claus Baldus und Gotthard Günther

Phaidros und das Segelflugzeug:
Von der Architektonik der Vernunft zur technischen Utopie


Aus Gesprächen mit Gotthard Günther

Dieses zusammengefasste Gespräch mit Gotthard Günther erschien zuerst in dem Band "DAS ABENTEUER DER IDEEN, Architektur und Philosophie seit der industriellen Revolution" [Internationale Bauaustellung 1987, S. 69-83] anläßlich der Internationalen Bauaustellung in Berlin.

data: pdf // size: ~54 kB //
published in vordenker.de: Jan 13, 2002

 

Muzondwa Banda 

AIDS: Let them eat their figures 
AIDS: Laßt sie ihre Statistiken selbst fressen

Ein Artikel aus dem NEW AFRICAN anläßlich der Zurückweisung der UNAIDS-Statistiken durch Afrikaner auf der 11th International Conference on AIDS vom 12.-15. September 1999 in Lusaka, Sambia, bilingual 

data: pdf // size: ~19 kB //
published in vordenker.de: Nov 20, 1999

 

Karlheinz Barwasser und A. J. Weigoni

TangoDigitale - read only memory

Interview aus Kollegengespräche, herausgegeben von A. J. Weigoni zum 30. Jahrestag des Verband deutscher Schriftsteller (VS) in der IG Medien

data: html // size: ~23 kB //
published in vordenker.de: Jan 02, 2000

 

Oskar Becker 

Rezension  

in: Hegel Studien Bd.2 (1963) 322-325 Gotthard Günther: Idee und Grundriß einer nicht-Aristotelischen Logik. Band 1: Die Idee und ihre philosophischen Voraussetzungen. Hamburg: Meiner 1959. XXII, 417 S

data: pdf // size: ~15 kB // 
published in vordenker.de: Mar 29, 2000

 

Fritz Beckmannshagen

Rudolf Steiner und die Waldorfschulen
- Eine psychologisch-kritische Studie

!! freies ebook zum download !!
Originaltext der 2. Auflage vom Mai 1985
Editorial von Eberhard von Goldammer und Joachim Paul mit einem curriculum vitae des Autors,
basierend auf Erinnerungen von Helenita Frohberg und Klaus Beckmannshagen

data: pdf // size: ~694 kB // 
published in vordenker.de: Aug 20, 2008

 

Holger Benkel und A. J. Weigoni

Eine Sprache finden, ein deutsch/deutscher Dialog

Interview aus Kollegengespräche, herausgegeben von A. J. Weigoni zum 30. Jahrestag des Verband deutscher Schriftsteller (VS) in der IG Medien

data: html // size: ~26 kB //
published in vordenker.de: Jan 02, 2000

 

Max Bense 

Rezension (pdf)

in: Merkur 14 (II), 1960, 687-690 Grundlagenforschung und Existenzbestimmung und Nachwort zu: "Beiträge zu einer operationsfähigen Dialektik" 

data: pdf // size: ~29 kB //
published in vordenker.de: Mar 29, 2000

 

Max Bense
Nachwort zu "Beiträge zur Grundlegung einer operationsfähigen Dialektik" von Gotthard Günther

erschienen in:Gotthard Günther, Beiträge ..., Band 3, Meiner Verlag, Hamburg 1980, S,297-302.

data: pdf // size: ~75 kB //
published in vordenker.de: Aug 31, 2007

 

 

Francis H. Bradley

Principles of Logic, Bk 1, Chpt. 3-5, 1983

data: pdf // size: ~789 kB //
published in vordenker.de: Oct 10, 2004

 

Patricia Brooks und A. J. Weigoni

Für Fantasie gibt's keine Noten

Interview aus Kollegengespräche, herausgegeben von A. J. Weigoni zum 30. Jahrestag des Verband deutscher Schriftsteller (VS) in der IG Medien

data: html // size: ~26 kB //
published in vordenker.de: Jan 02, 2000

 

Walter L. Bühl

Das Ende der zweiwertigen Soziologie

data: pdf // size: ~264 kB //
published in vordenker.de: Oct 10, 2004

 

Walter L. Bühl

Die Grenzen der Autopoiesis

Dieser Aufsatz beschäftigt sich mit den Grenzen der Anwendbarkeit des aus der Biologie stammenden Konzeptes der Autopoiese von Varela und Maturana auf soziale Systeme.

data: pdf // size: ~230 kB //
published in vordenker.de: Oct 18, 2003

 

Walter L. Bühl

Luhmanns Flucht in die Paradoxie

"Es gibt wohl keine Soziologie im deutschen oder englischen Sprachraum, die metatheoretisch (logisch, wissenschaftstheoretisch, wissenssoziologisch) so gut durchgearbeitet ist und ein derart hohes formales Reflexionsniveau (bis zur Beobachtung 2. und 3. Ordnung) erreicht; aber dennoch - oder gerade deshalb: nämlich wegen des soziologischen Logizismus und Reduktionismus der daraus resultierenden Theoriekonstrukte - tritt die Beliebigkeit bzw. die Unbegründetheit oder Unbegründbarkeit des Anfangs mit zunehmendem Grad der (theoretischen) Kondensation einerseits und der (empirischen) Expansion andererseits immer deutlicher zutage." So beginnt der Autor seine profunde Kritik am Luhmannschen Theoriekonstrukt - und setzt sie fort bis hin zu mehrfachen Aufweisen, dass Luhmann die wissenschaftstheoretischen Konzepte anderer nur unter massivster "Uminterpretation" für sein Werk instrumentalisieren konnte.

data: pdf // size: ~328 kB //
published in vordenker.de: Oct 18, 2003